Prüfbarkeit von Brandschutzkonzepten in einer BIM-kompatiblen Welt

Prüfbarkeit von Brandschutzkonzepten in einer BIM-kompatiblen Welt

Lukas Sprenger

Masterarbeit

2021

Download (soweit verfügbar)

Im Rahmen der Masterarbeit wird untersucht, welche inhaltlichen Informationen ein BIM-Modell enthalten muss, um selbst als Brandschutzkonzept zu dienen.
Durch Dekonstruktion des klassischen Prüfprozesses und die Befragung von Prüfsachverständigen / Prüfingenieuren werden die wesentlichen Informationen für die Prüfung des Brandschutzes abgeleitet und mit den aktuellen Erkenntnissen der BIM-Forschung logisch verknüpft. Es wird ein „Anforderungsprofil Brandschutz“ für prüffähige BIM-Modelle erstellt.
Weiterhin wird untersucht, wie BIM-Modelle, hinsichtlich der Erfüllung des entwickelten Anforderungsprofils, mit den bisher erforschten Methoden ausgewertet werden können. Daraus werden Empfehlungen für die Weiterentwicklung der BIM-Modelle abgeleitet.
Das Ergebnis der Befragungen stellt klar, dass nicht nur Anforderungen auf der technischen Ebene des BIM-Modells in Form eines Anforderungsprofils Brandschutz gestellt werden müssen, sondern auch die organisatorische Ebene sowie die gesetzliche Ebene betrachtet werden müssen. Für alle drei Ebenen werden im Rahmen dieser Arbeit Anforderungsprofile erstellt.

  • Weiß LinkedIn Icon
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Twitter Icon
  • Weiß Instagram Icon